Wu Xing Do Kidz - Kampfkunst für Kinder in Uttenreuth


Was ist eigentlich Wu Xing Do?

"Wu Xing" bedeutet soviel wie "fünf Wandlungsphasen" oder "fünf bewegen". In der Kampfkunst gibt es die Elemente Holz ("Moku"), Feuer ("Ka") Erde ("Do"), Metall ("Kin") und Wasser ("Mizu"). Jedes Element steht hierbei für eine eigene Art sich zu Verhalten oder einfach einzelne Übungen speziell und anders, wie jedes andere Element auszuführen.

Und was bedeutet das jetzt genau?

Die Elemente in denen ihr euch befindet, stehen sowohl für eure Bewegungen die Ihr im Trainingausführt, als auch als Anleitunghierfür, um z.B. einen Streit oder Konflikt mit euren Mitmenschen lösen zu können. Und das auf eine friedliche Art und Weise. Das dynamische Element Feuer, welches immer in Bewegung ist und nach vorne drängt, kann z.B. durch das Einwirken von Wasser besänftigt und schließlich "gelöscht" werden. Das funktioniert in einem Streitgespräch genauso, wie in einer körperlichen Auseinandersetzung.

Ein chinesisches Sprichwort besagt: "Jeder nicht gekämpfte Kampf, ist ein gewonnener Kampf". Das ist das wichtigste für euer Training und eure Zukunft - im Verhalten mit eurer Familie, Freunden und MItmenschen.

Wie verhalte ich mich im Dojo?

Der Begriff Dojo stammt aus der japanischen Sprache und bedeutet "Ort der Erleuchtung". Ein Dojo kann jeder Ort sein, an dem ihr dem "Weg", also eurem Training nachgeht, dem "Weg eurer Kampfkunst", der euch sinnvollerweise ein Leben lang begleiten sollte. Im Dojo finden sich oft viele Schüler ein, eine gemeinschaftliche Zusammenkunft eben die nur einem Zweck nachgehen - der Übung der Kampfkunst. Um das Training respekt- und würdevoll sowie diszipliniert gestalten zu können, gibt es einige Grundregeln die für jeden von euch im Dojo zu beachten sind:

- das Training beginnt pünktlich um 14:45, alle Schüler sind bereits umgezogen zu diesem Zeitpunkt in der Halle - kommt man zu spät, wartet man am Rand des Raumes bis einen der Lehrer begrüßt und zum Training bittet - betreten wird der Trainingsraum nur barfuß, Schuhe müssen draußen bleiben - das Dojo ist nur (außer bei den Probetrainings) mit dem traditionellen Gi zu betreten - wenn man das Dojo betritt oder verlässt, verbeugt man sich in Richtung des Raumes - ungeschnitte und ungepflegte Finger- und Fußnägel sind zu vermeiden - Schmuck wie Halsketten, Ohrringe, Fingerringe müssen abgenommen, falls nicht möglich abgeklebt werden - im Dojo verhält man sich ruhig und respektvoll. Ein Ort der Konzentration, Ruhe und Disziplin - verhalte dich höflich, höre auf die Anweisungen des Lehrers und spreche nur so laut wie nötig

Auch gibt es einige Rituale die man gemeinschaftlich vor dem eigentlichen Training durchführt (Absitzen, Meditation, Verbeugung, usw.). Nähere Informationen dazu kannst du hier finden.

#Uttenreuth #WuXingDo

Zanshin

Postfach 10 01 37

91191 Lauf a.d. Pegnitz

info(at)zanshin-erlangen.de

Tel: 0176/70403838

Wu Xing Do

Erlanger Str. 15

90542 Eckental-Eschenau

  • Twitter Social Icon
  • Facebook Zanshin Erlangen
  • Youtube Zanshin Erlangen
Finde uns

© 2010 - 2020 by Zanshin Erlangen